Schriftgröße + Rücksetzen -

Nationales Endoprothesenregister mit dem Ziel der Erhöhung der Patientensicherheit

Das Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) hat zum Ziel die Qualität der Versorgung mit künstlichen Hüft- und Kniegelenken in Deutschland weiter zu verbessern. Das Gemeinschaftsprojekt wurde von Ärzten, Kliniken, Krankenkassen und Herstellern initiiert und nimmt voraussichtlich Mitte 2012 seinen Betrieb auf. Die neue bundesweite Datenbank sammelt und wertet Informationen zu Hüft- und Kniegelenkimplantaten in Hinblick auf die Qualität der Implantate und der medizinischen Behandlung aus.

LINK »